BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNS IM KAMPF GEGEN LEUKÄMIE:

Spender werden

Lassen Sie sich typisieren, damit Sie als potenzieller Stammzellspender zur Verfügung stehen können, wenn es darauf ankommt ein Menschenleben zu retten!

Ohne finanzielle Hilfe geht es nicht ...

Die Kosten einer Typisierung werden weder durch Bund oder Länder noch durch die Krankenkassen getragen. Daher sind wir auf Ihre finanzielle Hilfe angewiesen.

Organisieren Sie eine Typisierungsaktion!

In Ihrem Umfeld ist jemand auf eine Stammzellspende angewiesen und Sie möchten eine Typisierungsaktion organisieren? Wir unterstützen Sie gern!

Sie wurden aufgefordert, sich wegen eines Bestätigungstestes mit uns in Verbindung zu setzen - Warum?

Wenn die an das Zentrale Knochenmarkspender-Register gemeldeten Gewebemerkmale eines Spenders zu denen eines Patienten passen, müssen diese Merkmale nochmals an einer aktuellen Blutprobe bestimmt werden, um jedwede Verwechslung auszuschließen. Zusätzlich werden an einer weiteren Blutprobe infektionsserologische Untersuchungen durchgeführt.

Wo, wann und wie soll die Blutabnahme erfolgen?

Die Abnahme dieser Blutproben kann bei Ihrem Hausarzt erfolgen. Das Blutentnahmematerial erhalten Sie nach telefonischer Absprache von uns. Ein Teil der Blutproben muss per Post zu uns geschickt werden. Dazu stellen wir Ihnen einen frankierten Rücksendeumschlag zur Verfügung.

Da die Klinik des Patienten verpflichtet ist, den Abgleich der HLA-Gewebemerkmale selbst durchzuführen, wird ein anderer Teil der Blutproben von einem Kurier aus der Arztpraxis abgeholt. Auch hierfür stellen wir die Versandmaterialien zur Verfügung.

Damit alles reibungslos klappt, ist es wichtig, dass wir den Blutabnahme-Termin mit Ihnen telefonisch festlegen.

Wer trägt die Kosten?

Ihr Hausarzt kann uns die Blutentnahme nach GOÄ in Rechnung stellen, wenn dies gewünscht wird. Vielleicht möchte Ihr Hausarzt unsere gemeinnützige Arbeit aber auch unterstützen, indem er uns die Blutentnahme nicht in Rechnung stellt?


  • WICHTIG: Die Aufforderung zu einer Bestätigungstestung bedeutet noch nicht die Aufforderung zu einer Stammzellspende. Die Klinik des Patienten fordert in der Regel mehrere Spender für eine Bestätigungstestung an. Sollten Sie nach den durchgeführten Tests auch weiterhin als Spender für diesen Patienten in Frage kommen, teilen wir Ihnen dies mit.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen anzurufen. Sie erreichen uns unter:

02102 99 77 472